Fand sehr spät zur Musik

Wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen, habe ich Musik für mich erst doch recht spät entdeckt. Vielleicht hörte ich als Kind mal passiv Radio mit, oder während eine Autofahrt, aber das man Musik aktiv konsumiert, dass passierte bei mir glaub ich recht spät.

In meiner Jugend war ich nie jemand der Stundenlang sich die Musiksender rein zog. MTV gab es damals in Deutschland noch nicht. Erinnere mich nur wage, dass glaub ich in meiner Jugend VIVA ausgestrahlt wurde. War in meiner Klasse dann natürlich bei den Mitschülern ein Thema, welches mich aber nicht so sehr interessierte.

Dennoch schaute ich mal kurz beim Sender vorbei und machte mir mal ein eigenes Bild bzw. bildete mir meine eigene Meinung. Erinnere mich, dass mich da das Musikvideo von Meat Loaf geflascht hat. Es stammte aus dem Album „Bat Out of Hell II : Back into Hell“ und das Lied war „I´d Do Anything For Love (But I Won´t Do That)

Das Video zog mich in seinen Bann und ich schaute es mir über Wochen mehrmals an. Irgendwann erreichte ich aber den Punkt, wo man sich satt gesehen und gehört hat. Dennoch war das glaub ich das Jahr, in dem ich damit anfing dann nicht nur passiv Musik zu konsumieren.

Zum Thema Musik wird es demnächst hier öfter mal Beiträge geben da ich dazu noch das ein oder andere erzählen / schreiben kann und weil auch zur Zeit das Thema Musik auf ein andere Art und Weise in mein Leben getreten ist.

Nachtrag: Hier noch das Video welches ich meine