Mini Mii Herbie ärgerte mich, dabei wollte er mir was beibringen

Heute fuhr ich zur Arbeit los. Nach einigen Metern ging ein Warnton an. Ich schaute auf das Armaturenbrett und staunte nicht schlecht. Ich sollte mich anschnallen. Dabei habe ich mir immer angewöhnt dies zu tun bevor ich überhaupt den Motor starte.

Ich schaute an mich runter und sah den Gurt. Ok kurz zur Seite gefahren. Gurt aufgemacht. Mich wieder angegurtet. Warnleuchte leuchtete weiter und der Ton wurde auch immer fordernder!

Oh man kaum eine Woche den kleinen racker mein eigen nennen und dann auch schon Termin für die Werkstatt gedanklich am planen. Na ja weiter gefahren und den Warnton erst mal ignoriert. Dabei stieg der Ärger in mir hoch. Auf der Arbeit angekommen ging der Stress wegen des Parkplatzes los. Such, such na los such Willi dir für den kleinen Racker ein Platz.

Dachte ich fand einen, parkte ein und stieg aus. Kollege aus dem Bürofenster ,,Willi da darfst net, ist nur für Firmenwagen“ Ich ok, ok dann suche ich weiter. Eingestiegen, Zündschlüssel gedreht, Motor gestartet und los gefahren. Dann wtf Moment gehabt. Kein Warnton kein Warnsymbol alles gut.

Was war passiert? Mein kleiner Mini Mii Herbie wollte anscheinend, dass ich meinen Rucksack, welchen ich auf dem Beifahrersitz deponiert hatte, anschnalle 😉 . So brachte mir heute der kleine Racker bei, dass dieser auch unter dem Beifahrersitz verdrahtet ist.

Je nach dem wie das Gewicht des Rucksacks auf dem Sitz liegt, war ja nicht das erste mal das ich diesen da ablegte, wird der Sensor aktiv und warnt das man sich anschnallen soll. Wieder was dazu gelernt :-)

Mii Mii Mii oder kleiner meiner Herbie

Seit fast 18 Jahren Führerschein, aber noch nie über ein eigenes angemeldetes Auto verfügt, war es Heute soweit. Der Mini Herbie oder Mini Mii oder wie auch immer wurde von mir beim Händler abgeholt.

Der kleine Racker verfügt über 75PS und einen 3 Zylinder und hat schon fast 4 Jahre auf den Buckel, bei gerade mal 25 Tausend Kilometern.

Nach 8 Jahren pendeln, per Bus und Bahn, hatte ich die Faxen dicke und griff nach einer längeren suche, von glaub ich jetzt ca 2 Jahren, spontan zu dem Kleinstwagen von Seat, den Seat Mii mit Herby Streifen.

Die Probefahrt vor ca 2 Wochen war wider erwartend  doch recht gut gelaufen und von daher, nach dem der Händler eine kleine Befürchtung meinerseits , mit weiteren Informationen zerstreute entschied ich mich nach einem längeren Wochenende des darüber schlafen zum kauf.

Gesagt getan war dann der kleine Mini Mii meiner einer. Der erste Tag heute war komisch, da es sich eigenartig anfühlt nicht mehr getaktet nach Plan anderer in ein Gefährt steigen zu müssen um von A nach B zu kommen.

Ich kann jetzt entscheiden, wann ich, und wohin ich losfahren will. Ich muss nicht mehr planen von A nach B zu kommen und wie viel mehr an Zeit mich das kosten würde.

Einfaches Beispiel. Ich brauche an einem Wochenende für eine Strecke von hin und zurück von ca 30 KM zusammen mit den Öffis ca 2 1/2 Stunden, wenn diese pünktlich sind. Mit dem kleinen Mini Mii spare ich da am Wochenende ganze 2 Stunden mehr an Zeit, welche ich für wichtigere Dinge im Leben investieren kann.

Ja klar, ich bin mir da ganz bewusst, dass dies an weniger Zeit auch mit mehr Kosten verbunden ist, aber hierbei muss ich gleich zugeben, dass es mir das Wert ist. Des Weiteren fallen die Kosten nicht so hoch aus wie ich zu Anfang befürchtet habe. Ich kann meine Fahrkarte, Preisstufe D auf B runterstufen, was auch Kosten von glaub ich 50% einspart.

Und der kleine Mini Mii ist recht sparsam, was es die Unterhaltskosten und Versicherung angeht. Außerdem werde ich versuchen den Blog hier durch weitere Beiträge von Mini Mii und mir am Leben zu halten. 

Seit gespannt auf weitere Berichte und schaut mal öfter vorbei! In diesem Sinne Mii Mii Mii Miep :-)

9 Jahre Willi´s Blog

Gestern war es mal wieder soweit. Ein weiterer Blog Geburtstag. Diesmal der 9te. 9 Jahre sind im Internet und in der Bloggerszene Asbach Uralt.

Ich hätte mir das nie zu träumen gewagt das ich hier, auch wenn in letzter Zeit nur sehr sporadisch, so lange in die Tasten haue.

Am Anfang ging es steil nach Oben. Ich hatte hier auf dem Blog Monate da wurde das Blog weit über 5.000 mal abgerufen. Heute sind es wenn es hochkommt gerade mal 50-100 mal im Monat.

Ich spiele nicht zum ersten mal mit dem Gedanken mich vom Bloggen zu verabschieden. Ich sehe für meine Bloggerkarriere kein Licht am Ende des Tunnels.

Woran liegt das? Keine Ahnung, keine Ziele oder keine Lust oder zu faul? Vielleicht alles irgendwie zusammen verwoben. Vielleicht auch weil ich das „WARUM“ nicht beantworten kann.

Warum hab ich damals angefangen? Weil ich es konnte und wollte. Weil ich ähnlich wie alle anderen Menschen mich äußern wollte. Ich wollte gelesen werden. Ich wollte auch Zahlen sehen die in den Himmel wachsen. Ja Statistikgeilheit nenne ich das jetzt einfach mal so.

Immer höher, schneller, weiter. Ich wollte der zweite Robert Basic werden 😉 . Leider passte das nicht und so war ich einfach nur ein Willi mit einem 08/15 Blog.

Ich weiß nicht ob dieses Blog sein 10tes Jahr erleben wird! Ich spiel wirklich stark mit dem Gedanken mich zu bedanken und hier die Segel zu streichen. Keine wird sicherlich diesem Blog eine Träne nachweinen. Ich glaube es nicht!

 

Teenager Mutant Ninja Turtles

Habe mir gerade online den oben erwennten Film ausgeliehen. Davor eine Pizza bestellt und in dem Film von einer unglaublichen 99 Käsesorten Pizza erfahren. Muss morgen recherchieren ob es diese umsagende 99 Käsesortenpizza wirklich gibt. 😄   Ich informiere euch wenn ich weiteres in Erfahrung bringe.

Nachtrag: Die Pizza soll es tatsächlich geben. In Australien.

 

Pfandflaschensammler

Heute wartete ich mal wieder nach Feierabend auf die S-Bahn und beobachtete wie mal wieder in 10 Minuten zwei Pfandflaschensammler in Mülleimern nach Flaschen suchen.

Vor einigen Wochen waren es in den 10 Minuten gleich 3 die aus der Suche waren.

Ich frage mich ob dies in Zukunft noch mehr zunehmen wird. Man hört und liest in den Medien das die Schere zwischen Arm und Reich immer größer wird, auch hier in diesem Land.

Wenn man sich zur Zeit auch die Entwicklung in Europa ansieht könnte man es mit der Angst bekommen. Aber sehen wir doch Positiv in die Zukunft, sonst kann man sich ja gleich die Kugel geben.

Nachtrag am nächsten Tag

Tja so kann es gehen. Ich schreibe gestern Abend diese Zeilen oben und heute berichtet der Stern über Armut in Deutschland. 12.5 Millionen sollen es sein. Alter was für eine verdammt große Zahl von Millionen Menschen die Arm oder von Armut gefährdet sind. Ich fasse mich nur an den Kopf und bin Fassungslos.

 

Es hat mich wieder geflasht

Heute mal wieder Tv geschaut. Mal wieder Flash und Gotham. Mal wieder gut unterhalten worden. Vor allem von Flash. Ich mag die Story bzw einer meiner Lieblingshelden neben Superman. Und bei Gotham finde ich das die Geschichte die vor den Geschichte erzählt wird spannend.

Blog Geburtstag 8 Jahre Willisblog

Tatsächlich es ist mal wieder soweit, ein Blog Geburtstag steht an. Diesmal der achte! Kaum zu glauben das dieses Blog hier 8 Jahre überlebt hat :-) ein Wunder wenn man bedenkt das ich hier nur sehr, sehr unregelmäßig in die Tasten haue. Mal schauen, ob es ein weiteres Jahr schafft, der kleine Willisblog.